Dem Wind getrotz

Wir hatten eine herrliche Woche auf dem Darss. Mit ganz viel frischer Luft. Der Darss lädt einfach dazu ein, ihn mit dem Fahrrad zu erkunden. Was wir auch ausgiebigst taten. Ergebnis abends: Kinder und Eltern K.O.
Um dem Entzug ein wenig vor zu greifen, hab ich noch was für die Urlaubsausstattung genäht. So eine Woche ohne NäMa, ist doch gewöhnungsbedürftig. Ich wäre abends aber auch nicht mehr fähig gewesen, gescheite Nähte zu fabrizieren :-)  


Zu allererst stelle mich mein Männe noch vor ein kleines Problem. Samstag nachmittag: Eigentlich kannst du mir auch mal was nähen. Eine Mütze... Hm, Wikinger, Feuerwehr oder doch lieber Raindrops? Zum Bestellen war es zu spät, ins Stoffgeschäft fahre ich 40km. Der Aufwand lohnt sich jetzt nicht wirklich für eine Mütze. Blau oder schwarz fand er doof. Wir konnten uns dann auf Cool Stuff einigen *puuhhh* Dass Männern so etwas immer kurzfristig einfallen muss...


Die Jungs wurden selbstverständlich auch mit Mützen ausgestattet. Hier gab es noch die passenden Halssocken zu.
Fürs kleine Schlumpfenkind eine Wendemütze mit der Eigenproduktion Dinoland der Stoffwelten und Busy Beaver von Lille.


Das große Schlumpfenkind hatte natürlich wieder Mitspracherecht. Er hat sich für Znok-Sterne und Maxi Stars von HL entschieden.


Für mich gab es noch einen Loop und ebenfalls eine Mütze.
Für meinen Loop hab ich die Maxi-Stars in lila und die Maxi-Dots von HL vernäht.

Meine Mütze schmücken die Dancing Drops von HL.


Genäht hab ich mal wieder -wie soll es auch anders sein - nach Klimperklein. Die Minutenmütze. Bzw. nach Olilu (Halssocke).

Eure





Kommentare:

  1. Einen hübschen und sympatischen Blog hast du hier....ich wünsche dir noch viel Freude beim Bloggen und nähen und natürlich mit deinen Schlümpfen ;o) ....komme bestimmt mal wieder bei dir vorbei :o)

    lg
    Yvonne

    AntwortenLöschen

Kommentare, das Salz in der Bloggersuppe!
Ich freue mich auf eure Meinungen, Reaktionen und Anregungen :-)