"Mama, die Rieke ist total traurig!

Du nähst immer soo tolle Sachen für uns, aber nie für sie." 
So wurde ich vom großen Schlumpfenkind angesprochen. Auftrag erkannt, und auf die Suche nach Schnittmustern gemacht.

Zunächst möchte ich euch aber Rieke vorstellen:
* geboren als Leevi
* Größe: 45cm
* Alter: 1 Jahr

Auf der Suche nach Schnittmustern bin ich unter anderem in der Lumich Schneiderstube auf Facebook fündig geworden. Hier gibt es diese süße Mütze.



Da ich mit der Kinderkleidung bereits so gute Erfahrungen gemacht habe, hab ich auch hier nach dem Freebie der lieben Pauline von Klimperklein genäht.
 Auf dem Pulli habe ich mit zwei Schmetterlingsapplikationen gearbeitet. War für den Anfang echt knifflig. Das nächste Mal wird etwas weniger filigranes genommen.

Eine schöne Sache, um Reste zu verwerten.
Die Jacke habe ich mit Kam Snaps geschlossen. Die Farbe hat sich das große Schlumpfenkind selber ausgesucht.







Für die Kaputze gibt es zwei Varianten. Ich habe mich für die Zipfelmütze entschieden.



Die Zierstiche meiner dicken Berta wollen auch mal ausprobiert werden.

So, das große Schlumpfenkind ist happy. Ein schöneres Lob als eine dicke Umarmung, ein Küsschen und ein "Danke Mami" gibt es einfach nicht!!

Ich hätte ja nicht gedacht, dass das Nähen von Puppenkleidung sooo zeitraubend ist. Aber diese kurzen Nähte, dieses Pfriemelige. Da bleib ich doch lieber bei normaler Kleidung. Wie gut, dass Rieke nicht so einen Verschleiß hat ;-)

Und dann ab damit zu den Kreativen Nähbloggern.

Ich wünsche Euch noch
einen schönen
Restsonntag



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare, das Salz in der Bloggersuppe!
Ich freue mich auf eure Meinungen, Reaktionen und Anregungen :-)