Die Autos immer dabei

Dieses Schmuckstück wollte sich das große Schlumpfenkind schon unter den Nagel reißen. Mist, wenn man kein Nähzimmer hat und alles im Wohnzimmer lagern muss :-(
Aber er durfte für die Fotos schon mal Probespielen. Und gut, dass der Teppich in die Pfalz geht. Wie soll ich ihm bloß erklären, dass die Mama für den Weihnachtsmann näht?!

Die Autostraße to go habe ich nach dem Tutorial von Krumme Nadel genäht.
Es ist gut erklärt und auch für Anfänger gut machbar. Allerdings, um die Position der Tragegriffe zu haben, musste ich mir zunächst die weiteren Bilder anschauen. Was jetzt aber nicht wirklich schlimm ist.


Zeittechnisch ist die Autostraße schnell genäht.
Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das große Schlumpfenkind hatte schon viel Spaß beim Ausprobieren. Und jetzt muss ich ihm den wegnehmen...
Aber der nächste ist ja schon im Hinterkopf :-)



Über die Parktaschen werde ich mir nochmal Gedanken machen. So ganz gefällt mir das ganze noch nicht. Der Spielteppich wird arg zusammen gezogen, wenn die Autos parken...

Für den Transport wird das ganze platzsparend zusammen gefaltet. Statt wie im Tutorial mit einem Kam Snap habe ich mit dreien gearbeitet. Das Gewicht der Autos bei voll beladener Garage zieht das ganze doch gut nach unten beim Tragen.

Nu hab ich schon so viel für meine Jungs genäht, da wird es Zeit, dass ich auch mal bei Made 4Boys mitmache.

Euch allen ein schönes 
4. Adventswochenende


**********************
Edit:
Bei Pulsinchen wird nach dem besten Blogpost gesucht.
Tja, und mit Abstand wird jeden Monat hier am meisten rein geschaut. Passt jetzt ja auch wieder gut zur Weihnachtsnäherei :-) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare, das Salz in der Bloggersuppe!
Ich freue mich auf eure Meinungen, Reaktionen und Anregungen :-)