Die Kleine aus Jeans

Ist etwa das Taschenfieber ausgebrochen?!
Nein, hier doch nicht... ;-)
Na gut, wieder eine fertig.

Für meine Karo habe ich den letzen Rest meiner Lieblingsjeans zerschnitten.
War phasenweise gar nicht so einfach durch die vorhandenen Nähte. Aber das Ergebnis ist toll geworden.
Die Handgelenkstasche ist perfekt für das Bermudadreieck "Handtasche". Durch den Karabinerverschluss kann sie prima an oder in anderen Taschen befestigt werden. Oder man trägt sie -wie der Name schon sagt- am Handgelenk. 


Die Vorderseite habe ich mit Blumen bestickt. Auch wenn ich die Auswahl, der auf der dicken Berta gespeicherten Stickdateien, insgesamt nicht soo schön finde, diese ist total süß :-)



Zusätzlich habe ich noch eine kleine Zusatztasche eingebaut. Die Gesäßtasche wurde für die Rückseite weiter verwertet. Abgesetzt mit dem Webband "Paisleyband mokkabraun" von Farbenmix.



Damit kommen wir auch schon zum "Problemfall" der Tasche. Wer lesen kann ist klar im Vorteil...
Auf dem Schnittmuster ist angegeben, dass das Karabinerband 2x zugeschnitten werden muss. Auf der mitgelieferten Karte wurde dieser Fehler bereits korrigiert. Aber warum sollte frau denn in die Anleitung schauen bevor sie zuschneidet?! Also 2x zugeschnitten, beide Schnittteile miteinander vernäht und gewendet. War auch gar nicht anstrengend ;-)
Durch die vorhandenen Nähte war das Zusammennähen gar nicht so einfach. Vor allem das gerade zusammen nähen...
Aber: DAS MUSS SO SEIN!!



Als Innenstoff habe ich die süßen Rosen auf türkis genommen. Genau wie das Webband, erstanden über Pepelinchen.



Und damit geht die nächste zu Taschen und Täschchen. Wahnsinn, wie viele Taschen sich in der kurzen Zeit schon angesammelt haben.

Bei den Kreativen Nähbloggern schau ich auch noch vorbei.

Liebe Grüße

und kommt gut in die neue Woche


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare, das Salz in der Bloggersuppe!
Ich freue mich auf eure Meinungen, Reaktionen und Anregungen :-)