Männer-Kragenhoodie

Heute gibt es eine Premiere: Ich durfte den Schlumpfenpapa mit einem Pulli benähen. Bislang war er da nicht so wirklich von angetan :-)
Ein Schnitt und der Stoff waren schnell ausgesucht.
Das wars dann aber auch mit schnell :-(
Es gibt so Projekte, die möchte man einfach nur in die Ecke schmeißen. Tada, heute gibt es so eines...



Die Taschen haben mich echt Nerven gekostet. Da fehlt einfach noch einiges an Übung mit der Ovi.
Und den Riegel wollte die dicke Berta dank zweier Lagen Wintersweat auch nicht ordentlich nähen.


Die erste Anprobe war dann ernüchternd. Meine Befürchtung hatte sich bestätigt.
 Untenrum saß es ganz gut. Aber oben: viel zu viel Stoff unter den Armen; Schulternaht lag zu weit auf dem Oberarm; Ärmel selbst ohne Bündchen 10cm zu lang.
Ich hatte extra einen gut passenden Pullover aufgelegt und dann eine Nummer größer wegen des unterschiedlichen Stoffes gewählt. So wollte es der Schlumpfenpapa: lieber etwas lockerer.  


Die Stoffe hat sich der Schlumpfenpapa selber ausgesucht. Aber ein bisschen Farbe musste ich nach Rücksprache doch noch rein bringen :-)


Gewünscht waren die versteckten Taschen. 
Da besteht definitiv noch einiges an Übungsbedarf  meinerseits.
Aber von außen sieht es gut aus :-)


An Anpassungen habe ich neben die Schulternaht die zweite gesetzt. Und unter der Achsel ca. 4cm in der Breite weggenommen.
Jetzt sitzt es wesentlich besser.
Durch die Anpassung an der Achsel waren die Ärmel auch nur noch geringfügig zu lang. 
Ich bin froh, dass ich das Sch***teil endlich fertig habe. 
Und auch die Bilder heute machen konnte.



Da ein weiterer gewünscht ist, habe ich das SM gleich mal eine Nummer kleiner ausgeschnitten. Dann sollte es besser sitzen ;-)

Liebe Grüße




Schnitt
Männer-Kragen-Hoodie von Selbermacher-123
Stoff
Wintersweat, grau und schwarz
Jersey, grün
Bündchen, schwarz
Accessoires
Schnürsenkel, neongrün
verlinkt mit

Kommentare:

  1. Oh ich fühle mit Dir, zum irre werden wenn was nicht klappt wie gedacht... Aber wie man sie, es ist letztendlich toll geworden, sieht richtig klasse aus und hättest Du von Deinen Problemchen damit nicht geschrieben hätten wir es nicht gemerkt :-). LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ne von außen sieht man nichts ;-)
      Bin jetzt mit dem Ergebnis auch sehr zufrieden

      Löschen
  2. Liebe Jasmin,
    ich finde auch, es sieht alles so aus, wie es sein soll. Wenn ich mir die Bilder vom Schnittmuster ansehe, so fällt auf, dass nur einer der Herren einen wirklich gut sitzenden Sweater trägt. Bei allen anderen ist immer irgendwas zu lang. Vielleicht liegt es also nicht an Dir, sondern an dem Schnittmuster!
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht.
      Der nächste wird besser und kann mich auch nicht mehr so ärgern.

      Löschen
  3. Dein Hoodie ist toll, besonders die kleinen farblichen Akzente gefallen mir!
    Der würde meinem Mann sicher auch gefallen,

    Liebe Grüße
    Anika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Anika :-)
      Ein bisschen Farbe musste einfach sein...

      Löschen
  4. Dem Teil sieht man nicht an das du solche Probleme hattest. Es ist dir gut gelungen. Die 'Leuchtbändel' finde ich richtig gut dazu.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, zum Glück nicht :-) Von außen sieht er auch gut aus. Aber das "Problem" hat wohl jede Näherin mal...

      Löschen
  5. Cooles Teil, gefällt mir total gut! Und super finde ich, dass du ich mit dem grün durchsetzen konntest. Mein Mann hat ja auch die Lieblingsfarben hellschwarz, dunkelschwarz, hellgrau, dunkelgrau, dunkelblau und dunkelgrün, schlimm das! Ein bisschen wirkliche Farbe muss schon sein! Sieht doch gleich viel frischer aus! :-) Bin gespannt auf's nächste Modell! :-)
    GLG Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ist er: hauptsache gedeckt :-)
      Mein Mann fand die Idee aber auch gut. Musste ihn nicht erst überzeugen.

      Löschen

Kommentare, das Salz in der Bloggersuppe!
Ich freue mich auf eure Meinungen, Reaktionen und Anregungen :-)