Piratenkapitän

Die Grippe hat uns voll im Griff :-( 
Wie so viele andere auch...
Die Schlümpfe wechseln sich ab mit krank sein und ich komme zu nichts. Trotzdem habe ich das diesjährige Kostüm des großen Schlumpfenkindes gerade noch rechtzeitig fertig bekommen *puh*
Das kleine Schlumpfenkind hätte, wäre es gesund gewesen, das Fuchskostüm vom letzten Jahr bekommen.

Den Wunsch nach einem Piratenkostüm habe ich komplett aus Freebies umgesetzt.




Die Hose war ein Experiment, welches mir geglückt ist :-)
Die RAS geht bisher nur bis Größe 92. Ich wollte aber gerne genau den Schnitt. Gut, der große Schlumpf ist recht schmal. Also habe ich es einfach probiert, unten lange Bündchen anzusetzen. 
Ansonsten hätte halt das kleine Schlumpfenkind eine neue Hose gehabt.

Ganz stolz hat mein Großer sein Kostüm getragen. Ich hatte ja auch nicht viel Mitspracherecht. Klare Ansagen gab es ;-) Bezüglich Stoff und was das Kostüm alles haben muss. Nur nach den Schnitten durfte ich selber schauen.

Dank oben genanntem schmalem Körperbau durfte ich den Pulli dann auch nochmal um ettliche Zentimeter schmaler nähen. Und dabei gleich den Halsausschnitt halbwegs verkleinern.
Selber Schuld: liest man doch im Internet so oft, dass der Halsausschnitt sehr weit ist.
Gut, für den nächsten schneid ich halt 2 Nummern keiner in der Breite zu. Und der Halsausschnitt bekommt gleich auch noch ein paar cm dazu :-)

Eine Weste durfte natürlich nicht fehlen. Und sie musste mit einem Totenkopf sein. Also mal fix das Netzt durchforstet. Und klar, fündig geworden. Wobei das gar nicht so einfach war. Zum einen wollte ich gern ein Freebie (ich mag einfach keine Skulls und es deshlab auch nur hier nutzen), zum anderen hatten der große Schlumpf und ich leicht unterschiedliche Vorstellungen von einem kindertauglichen Totenkopf.

Mit diesem Kostüm bin ich ganz schön über meinen Schatten gesprungen. Diese ganzen Skulls, ahh *kopfschüttel*
Aber der große Schlumpf ist halt wie die Mama: was man sich in den Kopf setzt, muss auch umgesetzt werden. Und wenn Mama das benötigte Material nicht hat, muss sie es halt besorgen :-)

Liebe Grüße




Schnitt
RAS  von Nähfrosch
Autumn Rockers KIDS von Mamahoch2
Kinderweste von Pattydoo
Stoff
Baumwolljersey Totenköpfe auf rot
schwarzer Kälteschutzvorhang
Baumwolljersey, schwarz-grau
Stickdatei
Free Stickdatei Skull von Mialuna
 Accessoirs
Schrägband, schwarz
Zackenlitze, rot
verlinkt mit 

Kommentare:

  1. toll geworden, da war er ganz gewiss irre stolz auf sein kostüm. selbst genähte faschingskostüme sind sowieso die besten! LG von der insel und danke für deinen netten kommentar, mandy die hummelellli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-)
      Durch das Selbernähen gibt es auch noch die Möglichkeit, dass die Einzelteile auch im Alltag getragen werden können. Außerdem entsprechen Kaufkostüme irgendwie nicht meinen Vorstellungen :-)

      Löschen

Kommentare, das Salz in der Bloggersuppe!
Ich freue mich auf eure Meinungen, Reaktionen und Anregungen :-)