Probenähen "Flohbeutel"

Ich durfte ein ganz tolles eBook auf Herz und Nieren testen. 
Die Vorschau zum Probenähen war schon sehr vielversprechend. Und als dann die Zusage kam... Hach, welch Freude :-D

Na, schon erraten, was ein Flohbeutel ist?

Bei dem Flohbeutel von Brixeline handelt es sich um ein tolles, schnell genähtes Portemonnaie mit 3 Kartenfächern, Reißverschlussbörse, 2 Steckfächern und dem Geldscheinfach.

Das oberste Kartenfach ist noch aus der 1. Version. In der Endfassung sind die Fächer tiefer.

Und es muss noch nicht mal mit Schrägband gearbeitet werden. Was das Ganze für Anfänger echt einfach macht.

Für meinen Prototypen habe ich zunächst die Version mit einem Geldscheinfach genäht. Im eBook ist aber auch die Möglichkeit einer Abtrennung beschrieben.

Außen habe ich mal wieder eine Jeans verwertet.
Und das Ganze (weil so super passend zum Innenstoff) mit dem Bild aus meinem Wichtelpaket verschönert.
Hach, ich bin verliebt. Eine richtig schöne Mädchenbörse ;-)

Auf der FB-Seite von Brixeline gibt es noch weitere ganz tolle Designbeispiele. Je nach Stoffwahl sind ganz verschiedene Modelle zusammen gekommen: edel, verspielt, praktisch, ...
Es hat unglaublich Spaß gemacht, gemeinsam mit den anderen Mädels das eBook zu perfektionieren.

Und wenn auch du dir jetzt einen Flohbeutel nähen möchtest, klickst du *hier*

Liebe Grüße





Schnitt
Flohbeutel von Brixeline
Stoff
aus meinem Wichtelpaket
Baumwollstoff, grau
Accessoires
Bügelbild aus meinem Wichtelpaket
KamSnap
verlinkt mit

P.S.: Es handelt sich hier um einen Werbepost, da ich das eBook im Rahmen des Probenähens kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen habe. Die geäußerte Meinung entspricht MEINER Auffassung.

Kommentare:

  1. Liebe Jasmin
    Dein Flohbeutel gefällt mir richtig gut. Ich muß auch unbedingt so einen bzw. zwei nähen, denn bei uns fall die Dinger nämlich schon auseinander. Ja, die Nähliste wird länger und länger...
    Ich komm einfach nicht hinterher, aber das kennst Du ja sicher.
    LG Danny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Danny :-)
      Ja, die immer länger werdende Nähliste kenne ich auch. Und irgendwie schummeln sich da immer wieder Projekte zwischen ;-)

      Löschen

Kommentare, das Salz in der Bloggersuppe!
Ich freue mich auf eure Meinungen, Reaktionen und Anregungen :-)