Kimono Tee und weitere Premieren

Da der Sommer mit großen Schritten Einzug hält, wird es Zeit, dass ich meinen Kleiderschrank mit entsprechenden Oberteilen auffülle. Der Schnitt war schnell gefunden. Nichts aufwendiges, fix genähtes...
Zu sehen ist das Kimono Tee derzeit ja auf diversen Blogs.

Fototechnisch heute mal ohne Kopf. Kennt ihr das? Ihr tobt den ganzen Nachmittag mit den Kindern durch den Garten und seht abends aus, wie... naja, halt nicht vorzeigbar :-)

Und ich habe ein neues kleines Spielzeug. Schon entdeckt?
Da der Schlumpfenpapa im Schichtdienst tätig ist, ist es mit dem Foto machen nicht immer so einfach. Eine Lösung musste her: in Form einer Fernbedienung. Ich denke fürs erste sind die Bilder ganz gut geworden. Allerdings ausbaufähig :-)

Ich habe mein erstes Kimono Tee komplett Basic genäht. Die Abschlüsse sind derzeit nur mit der Overlock gesäumt. Denn hier kommen wir zu meinem Problem: Den Rauten-Strickstoff habe ich gewonnen und im Moment bin ich mir noch nicht sicher, ob mir dieser Stoff an mir gefällt. Hm, vielleicht doch lieber wieder im Herbst herausholen...

Die Passform gefällt mir dafür umso besser. Somit steht den nächsten Kimono Tees nichts im Wege. Stoffe sind auch schon im Hinterkopf.

Liebe Grüße




Schnitt
Kimono Tee von Maria Denmark
Stoff
verlinkt bei

Kommentare:

  1. Schick schick! Aber ich gebe dir wohl recht, dass es eher ein Herbstteil ist mit den Farben ;)
    Aber dann mit einer schönen Strickjacke drüber - kann ich mir gut vorstellen!
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen

Kommentare, das Salz in der Bloggersuppe!
Ich freue mich auf eure Meinungen, Reaktionen und Anregungen :-)