Aus lang mach kurz

Das leidige Thema: Löcher in den Knien. Welche (Jungs-) Mama kennt das nicht?
Teilweise überstehen die zwei Wäschen und sind dann schon durch. Dem Teppich im KiGa sei Dank :-(



Es war mal wieder so weit und der Stapel kaputter Jeans wurde unproportional größer als der Stapel der heilen Jeans. 
(Wobei es immer 2 Hosen gibt, die wirklich NUR für Arztbesuche, Einladungen usw. angezogen werden...)
Derzeitig werden ja doch mal wieder kurze Hosen benötigt. Und es gibt einige Schnitte, die werden NICHT geflickt. Die Arbeit eine abgesteppte Naht aufzutrennen, muss nun wirklich nicht antun.


Also: Zack, ab mit dem Hosenbein. 
Die abgeschnittenen Beine wurden sich gleich vom Großen einverleibt. Da könne er ja noch was draus nähen. Auch gut :-)


An die Beinenden habe ich, wie auch beim ersten Mal, Jerseyreste gesetzt. Einfach umzusetzen und macht eine tolle Optik. Und ist nebenbei eine schöne Resteverwertung.



Und da der Stapel nicht wirklich schrumpfen wird, werden noch mehrer kurze Hosen dieser Art in die Kleiderschränke der Jungs wandern...


Liebe Grüße




Material
Kaufhosen, Jeans
Staars, ZNOK
Kombi zu MonsterTruck, Lillestoff (enemenemeins)
verlinkt mit

Kommentare:

  1. Die Idee ist wirklich spitze!
    Muss ich mir Merkel. Bin gespannt wie viele Klamotten bei meinem Sohn dran glauben müssen. ;)
    LG Selma

    AntwortenLöschen
  2. Wow.... was für tolle Shorts sind das geworden? Jasmin, das mit dem Jersey-Rand ist einfach umwerfend schön. Darauf wäre ich nie gekommen. Ein richtiger Hingucker. Danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Schön, dass ich dir mir den Hosen als Inspiration dienen konnte.

      Löschen
  3. Hallo Jasmin!

    Was für eine tolle Idee, gefällt mir total gut. Mit den bunten Jerseyresten sieht das wirklich super aus. Nie mehr abgeschnitten und ausgefranst :-)

    Danke fürs Verlinken zu fix it!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen

Kommentare, das Salz in der Bloggersuppe!
Ich freue mich auf eure Meinungen, Reaktionen und Anregungen :-)