Aller guten Dinge sind 3

Einfach kann ja jeder...
Und das passt heute in vielerlei Hinsicht.

Es gab Nachwuchs im Familienkreis:
allerdings nicht einmal
auch nicht zweimal
NEIN
das Glück wurde gleich im Dreierpack ausgeliefert.

Ja, ihr lest richtig, ich wurde innerhalb weniger Minuten von der 7fachen zur 10fachen Tante :-)


Der Termin zur Pinkelparty kam natürlich super kurzfristig. So dass ich gar keine Zeit hatte, in Ruhe das Geschenk vorzubereiten ;-)
Nein, im Ernst, dafür brauche ich einen freien Kopf, der nicht einfach nur schlafen möchte.
Somit blieb dann leider nicht mehr ganz so viel Zeit.
Womit wir dann auch beim nächsten Problem sind:

ich hab vergessen, ordentliche Bilder zu machen. Und deshalb gibt es nur schnelle Handybilder im verpackten Zustand :-(



 Eltern können Windeln natürlich immer gebrauchen, weshalb ich auch hier wieder eine Windeltorte "gebacken" habe.

Dazu gab es diese zuckersüßen Ellifanten. In den Schnitt hatte ich mich sofort verliebt. Und es war klar, dass ich die Ellis für die Drillinge umsetzen musste.
Genutzt habe ich lediglich Stoffe aus meinem Fundus. Unter anderem, die Reste meiner Patchworkdecke.



Die Ellifanten sind wirklich fix genäht. Nur beim Wenden hab ich mich mal wieder schwer getan :-)
Ihr kennt das Problem mit der zu kleinen Wendeöffnung... ach, das passt schon... und dann sitzt man doch ewig um es durch die Miniminiöffnung zu prokeln ;-)

Einzige Änderung am Schnitt: statt der Baumwollkordel habe ich eine Jerseyrolle verwendet.

Liebe Grüße






Schnitt
Ellifant, nane - schönes aus Stoff
Stoff
Serie "Ring a roses"; Gütermann
Webware, grau und blau-gepunktet
Dancing Drops, Jersey, HHL
ZNOK Sterne, Jersey
Monstertrucks Kombi, Jersey, enemenemeins/ Lillestoff
verlinkt mit

1 Kommentar:

  1. Auch mit den schnellen Handyfotos kann man sehen, wie toll die Ellis geworden sind!
    Das mit der zu kleinen Wendeöffnung hatte ich ja auch erst.
    Da denkt man, man kann Zeit sparen und verbraucht dann doppelt so viel...
    Schön, dass es den drei kleinen Mäusen so gut geht!

    Liebe Grüße und sonnige Ostern!
    Ina

    AntwortenLöschen

Kommentare, das Salz in der Bloggersuppe!
Ich freue mich auf eure Meinungen, Reaktionen und Anregungen :-)