Drillingskollektion, Part 2

Achtung!
Heute gibt es eine amtliche Warnung vor Bilderflut :-)
Im Auftrag der Oma sind neben den Fridas nämlich noch 3 Sets entstanden. Hier habe ich auf das Erstlingsset "Luis" von Fadenkäfer zurück gegriffen. Das schlummerte nach einer Kostenlosaktion bei Makerist auf meiner Festplatte und fand jetzt seinen Einsatz. Kennt ihr das? Hauptsache erstmal haben, kann man bestimmt mal gebrauchen ;-)


Stofftechnisch bin ich bei den 3en der Fridas geblieben. Denn so Minisachen benötige ich ja sonst nicht mehr. Und auch der Stoffverbrauch ist recht gering. Fehlte also nur noch jeweils ein passender Kombistoff. Wobei ich mich im Fundus bedienen konnte.


Fangen wir also mal mit der kleinen Dame an. 
Da ich es nicht mag, wenn es zu bunt wird, habe ich mich für eine schwarze Hose mit lila Bündchen entschieden. Allerdings wirkte die nach Fertigstellung doch sehr dunkel. Hm, da muss noch was her. Wie gut, dass das Internet entsprechende Vorlagen bietet und ich somit einen Plott erstellen konnte. Gefällt mir gleich viel besser.


Vom Fußballstoff habe ich jetzt den letzen Rest verbraucht. Mal schauen, ob einer der zwei  bzw. drei in Papas Fußstapfen tritt. Und somit musste ich bereits bei der Jacke zum Kombistoff greifen. Was jetzt aber alles andere als dramatisch ist.



Die Verarbeitung des ganzen hätte ich mir viel frickeliger vorgestellt. Also jetzt die Bündchenversäuberung. War aber halb so wild. Auch wenn ich mir genau an der Stelle eine Coverlock gewünscht hätte :-) Aber frau kann ja nicht alles haben. Geärgert hat mich hier nur der nicht zu verstellende Nähfüßchendruck, weshalb der Versäuberungsstreifen leider wellig geworden ist.
Hat vielleicht noch jemand einen Tipp für dieses Problem? Außer einer neuen Nähmaschine?


Zu guter Letzt kamen noch die süßen Zwerge zum Einsatz.
Und damit bin ich dann erstmal durch mit den Aufträgen von Oma.



Wenn ich allerdings bedenke, wie schnell die Würmer wachsen... Sollte verboten werden. Der Kleinste trägt schon die Frida seines "großen" Bruders auf. War das bei meinen eigentlich auch schon so ;-)



Bei den Kleinen ist es immer so schade, dass ich keine Tragebilder liefern kann auf dem Blog. Ich finde das immer schöner, als auf einem Untergrund drapiert...

Liebe Grüße




Schnitt
Erstlingsset "Luis", Fadenkäfer
Stoff
Zwerge, Stenzo
Soccer, Lillestoff
Little Witches, Lillestoff
Baumwolljersey schwarz, grün
Bündchen schwarz, lila, petrol, gelb, dunkelgrau
Datei
Mädchen-Hexe-Besen, Pixabay
verlinkt mit

Kommentare:

  1. Liebe Jasmin! Deine Kombis sind wunderschön geworden!! Immer wenn ich solch kleinen Sachen sehe, bedauere ich es, dass ich noch nicht nähen konnte, als meine noch so klein waren! Sehr schön! - Und: siehste! ;-)...Irgendwann braucht man die tollen Schnitte dann doch noch ....hihi...Also darf man beruhigt weitersammeln *zwinker* Geht mir nämlich genauso! Liebe Grüße! Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, bei mir ist es jetzt der Nachwuchs im Familien- und Freundeskreis.
      Gut, dass es mit dem Sammeln nicht nur mir so geht ;-)
      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar <3

      Löschen
  2. Hachz!
    So süß und winzig!
    Und wenn man gleich drei auf einen Streich näht, dann geht das Nähen doch fast schon wie von selbst, oder?

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Joa, hat so ein bisschen was von Massenproduktion 😂

      Löschen

Kommentare, das Salz in der Bloggersuppe!
Ich freue mich auf eure Meinungen, Reaktionen und Anregungen :-)