Henri Bag

So ein Nähwochenende kann wahre Wunder bewirken. Lange herrschte hier Nähflaute. Aber die Motivation hat nun den Weg wieder zu mir gefunden.
Beim Müritznähen ist meine neue Handtasche, eine Henri Bag, entstanden. Und ich muss sagen, ich bin verliebt.



Das Kunstleder hat solch eine geniale Haptik. Es gab mehrere, die am Wochenende "Material grabbeln mussten" :-)
Und auch ein sehr edles Aussehen. Genau so hatte ich mir das vorgestellt. 
Dank der lieben Katrin, die mir mit den D-Ringen aushalf, und Janette, die Druckknöpfe dabei hatte, konnte ich meine Henri Bag wie geplant an der Müritz fertig stellen.
Wenn man statt mit Taschen packen mit Arzt-/ Krankenhausbesuchen beschäftigt ist, geht doch einiges unter. Schön, wenn es dann jemanden gibt, der einem aushelfen kann.


Innen durfte es dann doch ein wenig verspielt werden, was den Farbton angeht. Auf geometrische Muster stehe ich ja sowieso. Und so im Gesamtbild bin ich absolut zufrieden.


Den Tragegurt habe ich in der verstellbaren Version genäht. So kann ich immer anpassen.


Und weil mir der Prototyp so gut gefällt, werd ich mir wohl noch eine zweite gönnen. In reduzierter Höhe.














Schnitt
Henri Bag, oh meéla
Material
Kunstleder used, schwarz
Webware, Geomix altrosa weiß
D-Ringe, Karabiner, Versteller, silber
alles Snaply
Druckknöpfe, Prym
verlinkt mit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf deine Meinungen, Reaktionen und Anregungen :-)

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.